Radio nachrüsten

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
bas dreiver
Mit-Leser
Beiträge: 8
Registriert: 03.07.2019, 16:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: München

Radio nachrüsten

Beitrag von bas dreiver » 19.04.2020, 16:41

Hi Leute,

hat von euch schon mal jemand ein neues Radio eingebaut und dabei die alte (vorgerüstet ab Werk) benutzt?
20200418_160233.jpg

Frage mich, ob ich die noch irgendwie für neues Radio verwenden kann? Mit Adapter vielleicht?

oder sollte ich am beste gleich alles neu verkabeln?

Beste Grüße und vielen Dank

Bas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

classick
Inventar
Beiträge: 3431
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von classick » 19.04.2020, 17:28

Kannst mit sowas arbeiten und dann an jedes Radio mit DIN ISO dran gehen.

https://www.ebay.de/itm/Stecker-ISO-16- ... .l4275.c10

Gibts auch anstatt der Pins dann mit Schrauben, ähnlich wie Lüsternklemmen. Finde ich aber gerade nicht.
Bild

Benutzeravatar
remmlatshofer
Stammposter
Beiträge: 765
Registriert: 02.03.2010, 17:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 89284 Remmeltshofen
Kontaktdaten:

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von remmlatshofer » 19.04.2020, 19:41

Das ist der alte DIN-Stecker. Da gibt’s Adapterkabel zum kaufen, von DIN auf die Eurostecker.
So was:
https://www.ebay.de/itm/Umrüstadapter-D ... 1438.l2649
Gruß Rainer

Bild

Benutzeravatar
remmlatshofer
Stammposter
Beiträge: 765
Registriert: 02.03.2010, 17:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 89284 Remmeltshofen
Kontaktdaten:

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von remmlatshofer » 19.04.2020, 20:11

Bzw. die mit Forums-Unterstützung:
https://www.amazon.de/gp/product/B00O1N ... DFFJ&psc=1
Gruß Rainer

Bild

Benutzeravatar
VW220
Poster
Beiträge: 192
Registriert: 03.07.2019, 18:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2xWesti
Leistung: 70&78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Wiesbaden

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von VW220 » 19.04.2020, 23:28

Kann aber trotzdem sein, das umgepinnt werden muß um die Instrumentenbeleuchtung an den richtigen Pin des neuen Radios zu bekommen.

Je nachdem welches Radio du einbaust kann es auch sein, das du noch Kabel brücken mußt.

Es lohnt sich meißt sich das ganze vorher aufzuzeichnen. Nur weil es ein mechanisch passender Adapter ist heißt dies nicht, das man völlig blauäugig zusammenschrauben darf aber, du kommst dem Ziel mit Adapter schon etwas näher.

guten Erfolg

Benutzeravatar
bas dreiver
Mit-Leser
Beiträge: 8
Registriert: 03.07.2019, 16:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: München

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von bas dreiver » 20.04.2020, 09:51

Danke für die Hinweise - sehr hilfreich!

ich dachte an folgendes Radio:

https://www.amazon.de/Volt-Bluetooth-Ra ... B074X2SV8C

Würde das mit besagtem Adpater funktionieren?

Benutzeravatar
remmlatshofer
Stammposter
Beiträge: 765
Registriert: 02.03.2010, 17:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 89284 Remmeltshofen
Kontaktdaten:

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von remmlatshofer » 20.04.2020, 11:39

Ja, das hat die richtigen Anschlüsse
Gruß Rainer

Bild

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 2368
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von Alexander » 20.04.2020, 12:53

Moin,
ich wußte gar nicht das der Reifenhersteller jetzt auch Radios baut.
Mich würde interessieren wer dahinter steckt. Ich glaube nicht das die das selber bauen.
Aber schön kurz (Einbautiefe) ist es.
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
bas dreiver
Mit-Leser
Beiträge: 8
Registriert: 03.07.2019, 16:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: München

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von bas dreiver » 20.04.2020, 14:03

Cool Besten Dank - dann werde ich es so mal versuchen !

@Alexander, Continental ist generell sehr gut unterwegs im Infotainment-Bereich und entwickelt Radios schon seit 1953:

https://www.continental.com/de/presse/p ... ent-101638

Ich denke diese Radios sind welche von wenigen mit neuester Technologie, die sich optisch verträglich in einen T3 integrieren lassen :)

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 2368
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von Alexander » 20.04.2020, 14:46

Ich bin überrascht. :shock:

Teile doch mal deine Erfahrung nach dem Einbau mit.
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
VW220
Poster
Beiträge: 192
Registriert: 03.07.2019, 18:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2xWesti
Leistung: 70&78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Wiesbaden

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von VW220 » 21.04.2020, 21:43

Hi
Anmerkung:
Das alte Radio nicht wegwerfen, vieleicht brauchst du es noch für die H-Abnahme, da mag Mann häufig keine neuen Radios.

Grüße
VW220

Benutzeravatar
HansB
Stammposter
Beiträge: 831
Registriert: 27.04.2009, 14:25
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California(Hochdach)
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: bei Dresden

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von HansB » 21.04.2020, 22:03

Hallo,
ich habe o.g. Radio auch verbaut - jedoch in meinem Mercedes W202 von 1998 - da passt es gefühlt noch ein kleinen Tick besser. Es ist aber recht zeitlos und hat wirklich eine gute Qualität.

Guter Empfang via Bluetooth, DAB und CD.

Das einzigste was mich stört ist, dass die Liedtitel bei Bluetooth nicht angezeigt werden - kann mein anderes asiatisches Radio ohne Probleme.

Für mich definitiv eine sehr gute Alternative im Bulli zum neuen Blaupunkt.

VG,
HansB

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 2368
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von Alexander » 03.06.2020, 08:33

bas dreiver hat geschrieben:
20.04.2020, 14:03
Cool Besten Dank - dann werde ich es so mal versuchen !
Moin,
und, hast du es versucht?
Wie sind deine Erfahrungen?
Die DAB Scheibenantenne sieht ja in der Produktbeschreibung recht groß und klobig aus. Wo hast du die montiert?
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
VW220
Poster
Beiträge: 192
Registriert: 03.07.2019, 18:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2xWesti
Leistung: 70&78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Wiesbaden

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von VW220 » 04.06.2020, 09:22

Alexander hat geschrieben:
03.06.2020, 08:33
Die DAB Scheibenantenne sieht ja in der Produktbeschreibung recht groß und klobig aus. Wo hast du die montiert?
Ja, die mitgelieferten Scheibenantennen sind groß und klobig. Es ist eleganter einen aktiven Antennen-Splitter zu verwenden welcher die Anpassung der passiven A-Säulen Antenne auf die Wellenlänge des DAB+ vornimmt und auch das Antennensignal für den UKW Empfang liefert.

br.
VW220

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 2368
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von Alexander » 04.06.2020, 09:37

Hi,
habe ich mir auch schon rausgesucht.
Gib es Erfahrungswerte ob diese Splitter auch mit der originalen Scheibenantenne, welche ja einen Verstärker hat, harmonisieren?
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
VW220
Poster
Beiträge: 192
Registriert: 03.07.2019, 18:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2xWesti
Leistung: 70&78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Wiesbaden

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von VW220 » 05.06.2020, 08:54

Alexander hat geschrieben:
04.06.2020, 09:37
habe ich mir auch schon rausgesucht.
Gib es Erfahrungswerte ob diese Splitter auch mit der originalen Scheibenantenne, welche ja einen Verstärker hat, harmonisieren?
Bei aktiver Scheibenantenne mußt du acht geben!
Ich meine die originale Scheibenantenne hat einen eigenen Antennenverstärker.

Es gibt Splitter für aktive und passive Autoantennen und die sind unterschiedlich !!
Nicht blind drauf los bestellen bitte, sondern evtl. beim Lieferanten z.B. den freundlichen Internetvertrieb in Leipzig vorher befragen.
Vieleicht auch einen Hersteller von diesen Dingern befragen z.B AutoAntenneBrandenburg.

Grüße
Günter

Benutzeravatar
nick riviera
Poster
Beiträge: 102
Registriert: 21.07.2015, 10:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Personenbus
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von nick riviera » 16.09.2020, 12:18

Hallo Gemeinde,
ich muss das Thema nochmal auspacken, da ich gerad vor dem upgrade zu einem vernünftigen und zeitgemäßen Radio stehe.
Momentan hab ich ein sehr altes Blaupunkt Toulouse drin, was unterhaltungstechnisch eher bescheiden ist. Bisher haben wir uns mit spotify und ner Anker-Soundcore beholfen. Jedenfalls soll nun aber gescheiter Radio-Empfang rein und ich möchte entweder das Continental TR7412UB-OR oder TRD7412UB-OR einbauen.
Nun mein Problem: die Anschlüsse beim alten Toulouse sehen so aus:
Bild
Bild
Mir ist nicht klar, ob meine Kabelsituation auch mit dem Umrüstadapter funktioniert: https://www.amazon.de/gp/product/B00O1N ... DFFJ&psc=1
Am Toulouse liegt ja die 12V-Leitung separat. Wie bekomme ich die dann an den Adapter oder gibts dafür andere Adapter?

Ich freu mich und danke Euch für sachdienliche Tipps.
Nick

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 11040
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von TottiP » 16.09.2020, 12:31

Mit dem Adapter gar nicht :mrgreen:
Nein, quatsch, Du kannst schon diese Adapter her nehmen. Bei den Lautsprechern klappt die Adaption auch plug&play. Bei der Stromversorgung würde ich den breiten schwarzen Stecker weg schneiden und die Kabel mit Stoßverbindern direkt verbinden. Jede Adaption ist auch eine potenzielle Stör- oder Fehlerquelle.
Kannst Dir auch DAS und von vorn herein direkt verbinden.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
nick riviera
Poster
Beiträge: 102
Registriert: 21.07.2015, 10:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Personenbus
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von nick riviera » 16.09.2020, 13:11

Klasse, danke Dir! Das hilft weiter!

Benutzeravatar
the-cableguy
Poster
Beiträge: 163
Registriert: 23.09.2016, 18:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Subaru-Motor
Leistung: 136PS
Anzahl der Busse: 2

Re: Radio nachrüsten

Beitrag von the-cableguy » 16.09.2020, 16:27

Hi, so als allgemeinen Hinweis wenn mal wer einen Radio einbauen will hätt ich noch was.
Da ich einen CD-Radio drin habe (Becker) und der einfach zu lang ist und hinten am Lüftungstunnel glaube ich ansteht
habe ich das jetzt mit einem Distanzrahmen zwischen Radio und Armaturenbrett gelößt.
Ist 12 mm hoch und wird einfach mit dem Einbaurahmen vom Radio am Armaturenbrett befestigt.
Links ist er schmaler wegen der Lüftungsregelung und oben abgewinkelt wegen dem Knick im Armaturenbrett.
Habe ich für 3D-Drucker gemacht und kostenlos zum Herunterladen bereitgestellt.

https://www.tinkercad.com/things/ig2ejCBZIm3

So schaut das dann aus:
T3 Radiodistanzblende.jpg
Kann man natürlich noch so wie das Armaturenbrett lackieren wenn man will.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Andi

"Die Deutschen kaufen Autos die sie nicht brauchen, mit Geld, das sie nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen."

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“