Reiseerfahrung in Polen Tips?

hier könnt Ihr Urlaubs- und Tourberichte reinstellen. Fotos bitte an admin@bulliforum.com schicken, ihr bekommt dann die links mitgeteilt, dadurch kann eine dauerhafte Präsenz gewährleistet werden.

Moderatoren: tce, jany, Staff

Antworten
Benutzeravatar
emiljoker
Poster
Beiträge: 139
Registriert: 03.06.2013, 11:04
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Konstanz

Reiseerfahrung in Polen Tips?

Beitrag von emiljoker » 05.05.2017, 00:43

Da wir polnische Verwandschaft besuchen wollen werden wir die Pfingstferien evtl. nutzen um nach Slupsk in Polen zu fahren.
Gibt es Polen Reise Erfahrene?
Stellplatz Tips an der Ostsee?
Worauf ist zu achten?
Schöne Orte in der Nähe der Strecke von Berlin - Slupsk?
Sonstige Reisetipps?

Wir Reisen vom Bodensee ganz im Süden von Deutschland an und werden vermutlich nur 12/13 Tage Zeit haben, wir rechnen mit je Zwei Tagen für Hin und Rückfahrt und wollten evtl in Berlin noch einen Zwischenstopp machen.
Da unsere Kinder noch kleine sind suchen wir weniger Kultur/Stadt etc. sondern eher Natur/Meer/Wald/Fluss/See/Berge etc.
Gerne Campen wir auch ohne Platz und sind eben nur zum Wäsche waschen und nötigsten alle 3-5 Tage auf nem Campingplatz, hat jemand Tips für tolle Campingplätze/Stellplätze oder Frei stehen?

Meine Frau spricht fliessend Polnisch, Verständigung sollte also kein Problem sein.
Gibt es ein polnisches Bulli Forum über welches man im Falle eines Problems mit dem Bus Ggf. Bulli freundliche Unterstützung bekommt?
ADAC haben wir eh, in Spanien war jedoch die T3 Community besser aufgestellt...

AlexE
Poster
Beiträge: 56
Registriert: 28.10.2016, 14:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 83'er Klappdach
Leistung: 86 KW
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1

Re: Reiseerfahrung in Polen Tips?

Beitrag von AlexE » 05.05.2017, 15:14

Wir waren 2x in den Masuren mit der Familie - in Mikolajki / Nikolaiken genauer gesagt - traumhaft schöne Seenlandschaft und ruhige Stellplätze. Wenn ihr dort seid müsst ihr unbedingt auf einem der vielen Flüssen "starken" gehen - also mit Bootsführer der euch wie in Venedig mit der Stange abdrückt.

An sowie Abreise sind wir über Berlin und Danzig gefahren - sind auch aus dem Süden der Republik angereist und 2-3 Nächte an der Ostsee pausiert.

gruss,
alex.

Lupao
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 17.08.2010, 03:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Pfalz-Kurpfalz

Re: Reiseerfahrung in Polen Tips?

Beitrag von Lupao » 05.05.2017, 17:07

Es gibt ein polnisches Bulliforum und eine Bulliszene dort.
Schau mal bei den Vorstellungen, da hatte sich letztes Jahr ein polnischer Kollege vorgestellt der eine Horde netter Bullies besitzt und er hatte den Link unterm Namen stehen.


Nachtrag: Habe mal schnell gesucht, hier isser:

viewtopic.php?f=45&t=94546#p699363

und hier seine tolle Bulliparade:

viewtopic.php?f=15&t=94641

Frag ihn einfach mal, schien mir ein netter Geselle zu sein.
Viele Grüße
Rüdiger

Benutzeravatar
emiljoker
Poster
Beiträge: 139
Registriert: 03.06.2013, 11:04
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Konstanz

Re: Reiseerfahrung in Polen Tips?

Beitrag von emiljoker » 11.05.2017, 23:03

Herzlichen Dank,
werde zum polnischen Busfahrer mal Kontakt aufnehmen.

Habt Ihr Erfahrungen wie es dort mit freien Übernachtungen ist?

Gibt es in Punkto Maut/spezielle Vorschriften (Alkoholtester, Warnweste für jeden oder sowas) etwas spezielles zu beachten?

liebe Grüsse

Hannes
Harter Kern
Beiträge: 1539
Registriert: 28.03.2010, 17:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bundesheer-Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Reiseerfahrung in Polen Tips?

Beitrag von Hannes » 12.05.2017, 09:21

Bezahlung der Mautgebühren
Auf allen Autobahnen kann die Mautgebühr in bar in zloty oder in Euro oder mit Kreditkarten (Visa und Mastercard) bezahlt werden. Bei Bezahlung mit Euro werden nur Banknoten akzeptiert und man erhält das Retourgeld in zloty. Für Vielfahrer bieten die Autobahnbetreiber ermäßigte Mautkarten an.
Maut ist streckenabhängig wie in Frankreich oder Italien.

Verkehrsbestimmungen:
Schau sie dir am besten selber an, da sind einige Hunde drinnen (insbesondere Verkehsstrafen und verhalten bei Verkehrskontrollen).

Noch etwas aus eigener Erfahrung:
Zebrastreifen werden von Autofahrern nicht besonders beachtet, ich hab einfach die Hand raus gehalten und in den meisten Fällen sind die Autofahrer stehen geblieben.

Grüner Rechtsabbiegepfeil:
Es gibt solche, bei denen der Pfeil etwas breiter und dünner ist. Das ist entsprechend dem grünen Blechpfeil in Deutschland (und ich habe mich gefühlsmäßig auch so verhalten, also anhalten etc.). Das habe ich auch erst aus der Praxis heraus gefunden.
Normale Rechtsabbiegeampeln haben (wenn ich mich noch richtig erinnere, ist schon 15 Jahre her) immer eine 2. Kammer mit Gelblicht.

Antworten

Zurück zu „Tourbeschreibungen/Campingplatz Tips/Stellplätze für eine Nacht“