Käfertacho mit Digitalumbau im Bus

aktueller Austausch T1 bezogen

Moderatoren: tce, Staff

Antworten
tomster
Poster
Beiträge: 151
Registriert: 27.05.2016, 17:09
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei München

Käfertacho mit Digitalumbau im Bus

Beitrag von tomster »

Servus zusammen!

Eigentlich wollte ich ja nur eine Öltenperaturanzeige in meinem Brulli nachrüsten...
Nachdem ich dafür so ein billiges Instrumentenblech gekauft hatte, ist mir bei der Recherche nach dem "wo installieren" ein (für mich als Techie) sehr interessanter Umbau eines Käfertachos untergekommen: www.orsi.tech
Nun ja, was soll ich sagen. Da hat's mich halt gepackt.
Also hab ich kurzerhand für 65€ einen Käfertacho ersteigert.
Kaum hatte ich das Ding in der Hand, war natürlich klar, dass dieser optisch nicht so ganz mit dem Originaltacho übereinstimmt. Also nochmal Google angeschmissen und 4 Tage später hatte ich eine IMHO 99,9% passende Farbe für die Zierringe im T1-Tacho auf dem Tisch stehen. Da ich nicht sicher war, ob Käfer und T1 die gleiche Wellenübersetzung haben, hab ich den Tacho (samt Farbe) zu einem Tachospezialisten geschickt und ihn gebeten das für mich einzustellen und dabei auch gleich Ring und Mittelblende zu lackieren.
Danach ging der Tacho zu Orsi Tech und so kam er zurück:
IMG_20210810_111956.jpg
Eigentlich ganz schick, oder?
Nach dem Einbau (Tachowelle muss ein bissl verlegt werden) hab ich nun, neben einer Öltempanzeige auch Drehzahl, Öldruck, Tankstand, Aussentemperatur und Uhrzeit immer im Blick. Sorry für das schlechte Bild.
IMG_20210827_183452.jpg
Auch wenn der Tacho natürlich mitnichten original ist, finde ich dass er trotzdem gut in (m)einen Bus passt. Und ich hab keine Instrumentenbatterie im Blech...
Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1957
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: Käfertacho mit Digitalumbau im Bus

Beitrag von Bus-Froind »

Finde ich gut. Zusatzinstrumente machen die wenigsten Innenräume "schöner", dafür hat man die evtl. besser im Blick.
Aber wenn die Technik funktioniert, sind die meisten Instrumente eh Verzierung. Und Sorgenfaltenbereiter... :-)
tomster
Poster
Beiträge: 151
Registriert: 27.05.2016, 17:09
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei München

Re: Käfertacho mit Digitalumbau im Bus

Beitrag von tomster »

Yep, die Öltemperaturanzeige klemm ich glaub ich wieder ab ;-)
###T3###
Poster
Beiträge: 178
Registriert: 02.01.2021, 20:39
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: ja
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Käfertacho mit Digitalumbau im Bus

Beitrag von ###T3### »

Wo sieht man denn eigentlich die digitalen Anzeigen? Ist das das im oberen Segment?
tomster
Poster
Beiträge: 151
Registriert: 27.05.2016, 17:09
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei München

Re: Käfertacho mit Digitalumbau im Bus

Beitrag von tomster »

Ja, dort wo eigentlich die Tankanzeige im Käfertacho sitzt. Die Anzeige kann man mit einem Taster auch umstellen. Ist auf der orsich.tech Seite alles abgebildet.
Benutzeravatar
macone
Stammposter
Beiträge: 516
Registriert: 28.02.2015, 20:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Weinsberg HD
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Paderborn / Bielefeld

Re: Käfertacho mit Digitalumbau im Bus

Beitrag von macone »

Ist das gut ablesbar auch bei helleren Umgebungen? Gibt es eine Helligkeitssteuerung?

Wenn ich mich recht erinnere, wurde das anfangs im Bugfans Forum gezeigt, ich finde die Idee echt super. Zwar kein Schnäppchen, aber in meinen Augen immer noch preiswert. Danke für's Zeigen!
tomster
Poster
Beiträge: 151
Registriert: 27.05.2016, 17:09
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei München

Re: Käfertacho mit Digitalumbau im Bus

Beitrag von tomster »

Ja, kann man IMHO gut ablesen. Das Photo oben ist bei abendlichem Sonnenschein aufgenommen. Es ist zudem noch ein Photowiderstand dran, der die Helligkeit regelt. Funktioniert (Tunnel rein<->raus) wunderbar.
Ich hab den Widerstand provisorisch in einen Schlitz im Armaturenbrett gesteckt, bis mir eine bessere Position einfällt.
IMG_20210903_093747.jpg
Preis ist ja immer relativ. Aber wenn ich zusammenrechne was Drehzahlmesser, Öltemp- und Öldruckanzeige von VDO kosten, ist das Angebot sicher durchaus konkurrenzfähig...
Antworten

Zurück zu „T1-Aktuell (BJ 1950 - 1967)“