Bin immer noch Pöler...

Rund um Pflanzenöl im Tank geht es hier: Umbau, Verwertung, Rechtliches

Moderatoren: jany, Falko, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Frala
Poster
Beiträge: 90
Registriert: 13.10.2013, 12:42
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niedersachsen, Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Bin immer noch Pöler...

Beitrag von Frala » 12.06.2017, 22:24

ich fahre noch immer mit nur einem Tank Pöl/ Dieselgemisch... das lohnt aber nur noch, wenn man das Raps mal im Angebot kauft... tankstellen für Pöl gibts in meiner Nähe nicht mehr!
Der Umbau mit Wärmetauscher und Rücklaufumleitung ist schon seit 10 Jahren drin...
Im letzen Winter gabs bei Lidl und bei Netto Raps für 79 Cent, da hab ich mir 180 Liter abgegriffen und gebunkert. Ich fahre es nun im Frühjahr bis Herbst im Verhältnis 60%Pöl und hab immernoch keine Probleme damit...
Ein Leben ohne Bulli ist möglich, aber sinnlos...!

Benutzeravatar
mowagman
Stammposter
Beiträge: 731
Registriert: 03.06.2008, 13:46
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Holiday Rambler
Leistung: 125 kW
Motorkennbuchstabe: V8
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Nordheide

Re: Bin immer noch Pöler...

Beitrag von mowagman » 14.06.2017, 09:40

Finde ich gut!
Gruss aus dem Wald

Florian
------
Niveau ist keine Handcreme - und auch nicht für Geld zu bekommen

Benutzeravatar
oktTali
Stammposter
Beiträge: 383
Registriert: 20.09.2006, 16:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 6 Türer
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ammerland/Niedersachsen

Re: Bin immer noch Pöler...

Beitrag von oktTali » 14.06.2017, 16:34

Natürlich hast Du das Pflanzenöl brav nachversteuert... ;-)

Gruß
Tali (mit stillgelegter Pöl-Tankstelle im Keller)
2. T3-AFN-Umbau mit Teilen von Renault, Chrysler, T3, T4, Golf, Passat, Klempnerbedarf und Kawasaki

Benutzeravatar
Frala
Poster
Beiträge: 90
Registriert: 13.10.2013, 12:42
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niedersachsen, Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Bin immer noch Pöler...

Beitrag von Frala » 08.05.2019, 21:14

Hallo,
nun habe ich das Pölen aufgegeben...
:-(

... aber nicht, weil ich nicht mehr überzeugt von der Unbedenklichkeit des Pöls bin!

Nein, der neue Bulli ist ein T3 Turbodiesel und soll mit H-Kennzeichen und auch recht orginal umherfahren. Und da nun der Bulli nur noch das Drittauto in unserer Familie ist, lohnt es kaum, ihn für die wenigen tausend km umzurüsten... zumal das Pöl ja preislich... obwohl zZ sind die Dieselpreise ja wieder recht hoch!
Hätte ich einen alten Alltagsdiesel, dann würde ich weiter damit pölen, aber die anderen Fahrzeuge sind Benziner... Schade eigendlich!

Aber ich begrüße es auch weiterhin, wenn jemand noch Raps statt Dinos in seinen Tank schüttet!

Euer FraLa
Ein Leben ohne Bulli ist möglich, aber sinnlos...!

Antworten

Zurück zu „Pöler-Ecke“