VW T3 1,7l Diesel BJ 88 H Kennzeichen und. Versicherung. Bitte um Hilfe für einen Neuling

Hier gehts um das leidige Thema
STEUER

Moderatoren: tce, Staff

Antworten
Lia
Mit-Leser
Beiträge: 3
Registriert: 04.06.2020, 23:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

VW T3 1,7l Diesel BJ 88 H Kennzeichen und. Versicherung. Bitte um Hilfe für einen Neuling

Beitrag von Lia » 05.06.2020, 18:01

Hallo an Alle :)

Mit etwas Glück werde ich bald einen VW T3 Bus bekommen, der innen sogar schon ausgebaut ist.
Nun habe ich folgende wichtige Fragen :

1. was ist in der Steuer günstiger? Ein H Kennzeichen und was muss dafür erfüllt sein? Oder ihn als WoMo anmelden? Oder gibt's noch eine günstigere Variante

2. Wie versichere ich ihn am günstigsten?

Liebe Grüße Lia
Zuletzt geändert von Lia am 15.06.2020, 18:57, insgesamt 2-mal geändert.

DirkB
Poster
Beiträge: 52
Registriert: 26.05.2020, 18:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niedersachsen- Harz

Re: VW T3 1,7l Diesel BJ 88

Beitrag von DirkB » 05.06.2020, 18:38

Mit dem H-Kennzeichen darfst du auch in Umweltzonen fahren.

Benutzeravatar
T3-akoD
Poster
Beiträge: 70
Registriert: 01.01.2020, 10:24
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1

Re: VW T3 1,7l Diesel BJ 88

Beitrag von T3-akoD » 05.06.2020, 23:32

H kosten 191€/jahr

Benutzeravatar
gvz
Moderator
Beiträge: 5816
Registriert: 09.10.2004, 13:23
Aufbauart/Ausstattung: offen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: 67549 Worms

Re: VW T3 1,7l Diesel BJ 88

Beitrag von gvz » 06.06.2020, 09:41

Simmt beides--nur muss der T3 auch H-Kennzeichenfähig sein--Alter reicht da nicht aus--auch der Zustand zählt da :suff

KFZ Steuer kannst hier ermitteln

https://www.kfz-steuer.de/

Versicherung--hängt von so vielen Fakten ab--Lebensalter,Abstellplatz--etc--da fragst am besten direkt bei einer Gesellschaft nach

OCC ist da ein kompenter Ansprechpartner
Member of the C.d.a.S

Der Purist
Stammposter
Beiträge: 426
Registriert: 21.09.2016, 10:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Halbkasten
Leistung: 68 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1

Re: VW T3 1,7l Diesel BJ 88

Beitrag von Der Purist » 08.06.2020, 08:20

Bei der Wohnmobil-Zulassung wirst du mit Euro 1 oder schlechter (so die zul. Gesamtmasse nicht verändert worden ist) bei 430,- € pro Jahr liegen.

Lia
Mit-Leser
Beiträge: 3
Registriert: 04.06.2020, 23:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: VW T3 1,7l Diesel BJ 88

Beitrag von Lia » 15.06.2020, 18:56

Erst mal vielen lieben Dank für die Antworten.

Wer weiß denn welche Anforderungen erfüllt sein müssen, um ein H Kennzeichen zu bekommen?

Und ist ein H Kennzeichen günstiger als ein normales?

DirkB
Poster
Beiträge: 52
Registriert: 26.05.2020, 18:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niedersachsen- Harz

Re: VW T3 1,7l Diesel BJ 88

Beitrag von DirkB » 15.06.2020, 20:08

Lia hat geschrieben:
15.06.2020, 18:56
Wer weiß denn welche Anforderungen erfüllt sein müssen, um ein H Kennzeichen zu bekommen?
Unter anderem:
Guter Zustand. Lack darf auch gerollt sein.
Es sind nur Ein-/Umbauten erlaubt, die bis 10 Jahre nach der Erstzulassung möglich waren.
(Die können auch später erfolgt sein)
Lia hat geschrieben:
15.06.2020, 18:56
Und ist ein H Kennzeichen günstiger als ein normales?
Das prägen vom Blech ist etwas teurer. Hängt vom Schildbürger ab.

Die Abnahmeprüfung/Eintragung kostet auch extra. Es wird dabei auch eine HU gemacht.

Bei jeder HU wird nochmal geschaut. Das H-Kennzeichen kann auch wieder aberkannt werden.

Lia
Mit-Leser
Beiträge: 3
Registriert: 04.06.2020, 23:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: VW T3 1,7l Diesel BJ 88 H Kennzeichen und. Versicherung. Bitte um Hilfe für einen Neuling

Beitrag von Lia » 15.06.2020, 21:09

Der Lack scheint noch Original zu sein, Motor und Schassi auch. Von innen wurde er schon umgebaut. Bett, Küche, Standheizung.

Antworten

Zurück zu „Steuern“