An die Getriebespezialisten für was ist das ?

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
p40p40
Stammposter
Beiträge: 952
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

An die Getriebespezialisten für was ist das ?

Beitrag von p40p40 » 08.11.2019, 10:58

Die Zwei Zapfen auf jeder Seite des Getriebes , auf einer Seite haben sie ein Loch auf der anderen Seite sind sie Geschlossen .
Kann ich auf der geschlossen Seite auch jeweils ein Loch reinbohren Gewinde reinschneiden M8 . Sieht für mich massiv aus !
Bild
Bild
LG Markus

Benutzeravatar
Gecko7
Stammposter
Beiträge: 632
Registriert: 18.01.2009, 07:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Apelern

Re: An die Getriebespezialisten für was ist das ?

Beitrag von Gecko7 » 08.11.2019, 11:07

Moin Markus,

das sind Aufnahmen für einen Getriebeheber.

Also richtig erkannt :bier , sind massiv und die Seite ohne Loch kannst Du locker mit M8 Gewindebohrung ausstatten...

Gruß und schönen Endspurt ins Wochenende
Chris
Multivan '89 TD / 2012: AAZ Motor / 2013: Neuaufbau, 40mm Fahrwerk, 8x17 ET 35 / 2014: AAP-Getriebe mit SA-Ölleitblechen, elektr.Ledersitze
Doka '87 Tdi Ex-Ösi-Feuerwehr / Neuzugang im Aufbau

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1833
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: An die Getriebespezialisten für was ist das ?

Beitrag von Alexander » 08.11.2019, 11:10

Moin,
klar kannst du da ein Loch reinbohren.
Aber wozu?
Was willst du da dran hängen :gr
Viele Grüße,
Alexander

classick
Inventar
Beiträge: 3369
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: An die Getriebespezialisten für was ist das ?

Beitrag von classick » 08.11.2019, 14:21

Bestimmt nen Unterfahrschutz :mrgreen:
Bild

p40p40
Stammposter
Beiträge: 952
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

Re: An die Getriebespezialisten für was ist das ?

Beitrag von p40p40 » 08.11.2019, 17:45

:bet
classick hat geschrieben:
08.11.2019, 14:21
Bestimmt nen Unterfahrschutz :mrgreen:

p40p40
Stammposter
Beiträge: 952
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

Re: An die Getriebespezialisten für was ist das ?

Beitrag von p40p40 » 08.11.2019, 17:49

p40p40 hat geschrieben:
08.11.2019, 17:45
:bet
classick hat geschrieben:
08.11.2019, 14:21
Bestimmt nen Unterfahrschutz :mrgreen:
Genau mit Verbindung zur Motoraufhängung und Ölwannenschutz
Wenn es fertig stell ich es mal zu Beurteilung rein .
LG Markus

Benutzeravatar
solosyncro
Poster
Beiträge: 110
Registriert: 23.10.2014, 11:18
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Vollausstattung
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: avg
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Alicante

Re: An die Getriebespezialisten für was ist das ?

Beitrag von solosyncro » 08.11.2019, 19:25

Mit der Motoraufhängung eventuell, aber wie willst du den dann mit dem Ölwannenschutz verbinden? Selbst gummigelagert wird es dich beuteln...

Grüsse,
Saludos,
Christian

It´s the open road, men!

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1617
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: An die Getriebespezialisten für was ist das ?

Beitrag von Fränkie » 08.11.2019, 19:53

Wenn’s du irgendwann mal gegen den unterfahrschutz Knalls greift die Kraft am Getriebegehäuse an.... da wär ich mir nicht sicher ob das cool ist.....

p40p40
Stammposter
Beiträge: 952
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

Re: An die Getriebespezialisten für was ist das ?

Beitrag von p40p40 » 08.11.2019, 20:53

solosyncro hat geschrieben:
08.11.2019, 19:25
Mit der Motoraufhängung eventuell, aber wie willst du den dann mit dem Ölwannenschutz verbinden? Selbst gummigelagert wird es dich beuteln...

Grüsse,
Habe die Hydrolager gleich oben am Rahmen befestigt , so das die ganze Halterung vom der Motorhalterung links/rechts steif miteinender Verbunden sind . oktTali war da mein Ideengeber der hat es auch so gemacht und ich eigentlich nur abgeschaut .
Genau wie der Motor ja mit dem Getriebe steif verbunden ist .
Der Schutz ist dann auf meinen Mist gewachsen !
Bild
Das ganze Gerüst soll unten am Motor und Getriebe befestigt werden ( Der Teil unter dem Motor den gibt es schon )
Alles ist fest miteinander verbunden und wird mit Aluplatten die von unten Verschraubt werden ausgekleidet so das sich eine grade Fläche ergibt .
Auf die Frage von von Fränkie
Wenn’s du irgendwann mal gegen den Unterfahrschutz Knalls greift die Kraft am Getriebegehäuse an.... da wär ich mir nicht sicher ob das cool ist.
Der ganze Schutz trägt mal 3cm auf und ich glaube ( heißt nicht wissen ) das an deine glatten Fläche nicht so viel Schaden nimmt wie an einer mit Kannten und Ecken zumal ist er nicht nur am Getriebe befestigt ist sondern auch am Motor !
Ist eigentlich eine komplette Einheit mit Motor und Getriebe und so auch mit ihnen über 2 Getriebeaufhängungen und 2 Hydrolagen aufgehängt .
Und wenn es nichts ist , Wäre auch schnell wieder weggeschnitten .
Beim Motor mit Getriebe ausbauen brauche ich nur die 4 Lagerpunkte lösen und meinen rollbaren Tisch unter die Hebebühne fahren und Bus hochheben .
Der Motor samt Aufhängung und Schutz liegt dann sicher auf meine Rollwagen ohne Kippen Unterlegen oder sonstigen da die Fläche unten ja eben ist !
LG Markus

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1833
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: An die Getriebespezialisten für was ist das ?

Beitrag von Alexander » 08.11.2019, 22:17

Mach du mal.
Und schön zu machen an den Seiten, denn sonst rutschen dir irgendwann da Steine zwischen und dann rappelt es ganz gewaltig.
Und ganz nebenbei sorgst du auch dafür, daß die Wärme des Getriebes nicht abgeführt werden kann.
Da wird dem Getriebeöl dann auch schön warm und die Zahnräder müssen nicht frieren. :-)
Viele Grüße,
Alexander

p40p40
Stammposter
Beiträge: 952
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

Re: An die Getriebespezialisten für was ist das ?

Beitrag von p40p40 » 08.11.2019, 23:18

Von der Fläche des Schutzes und wenn man beachtet das das Getriebe rund ist , ist der Isolier Wert besonders bei Aluminium nicht sehr stark .
Ob das eine größer Auswirkung auf die Temperatur des Öles hat :kp
Der erste Einwand der hat sicherlich was , besonders wenn er nicht an den Seiten zu ist ( Ist er nicht zu , ist auch keine größer Wärmeentwicklung zu erwarten ) Die Gefahr das aber sich Steine verirren natürlich größer ! Hätte da einen Schaumstoff mit dem ich die Aluplatten innen bekleben könnte das nichts klappert . Dafür steigt wieder der Isolier Wert .
Ich könnte den Schutz zum bestehenden Motorträger schraubbar machen dann wäre er schnell montiert oder demontiert .
Auf alle Fälle danke für die Überlegungen und Einwände .
Die Entscheidung ist immer leichter zu treffen wenn man es von mehreren Seiten beleuchtet . :bet
LG Markus

Benutzeravatar
SeYeR
Stammposter
Beiträge: 384
Registriert: 05.10.2013, 02:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BUS
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhede

Re: An die Getriebespezialisten für was ist das ?

Beitrag von SeYeR » 09.11.2019, 00:16

Schau dir mal den Leitfaden_Reisen_unter_erschwerten_Bedingungen von VW an. Im Anhang sind die Technischen Zeichnungen zum nachbauen.

p40p40
Stammposter
Beiträge: 952
Registriert: 17.05.2014, 19:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: normal
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rosenheim

Re: An die Getriebespezialisten für was ist das ?

Beitrag von p40p40 » 09.11.2019, 16:04

SeYeR hat geschrieben:
09.11.2019, 00:16
Schau dir mal den Leitfaden_Reisen_unter_erschwerten_Bedingungen von VW an. Im Anhang sind die Technischen Zeichnungen zum nachbauen.
Seite 21 kommt sehr nahe so wie ich mir das vorstelle wie es von unten auszusehen hätte .
LG Markus

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“